Manuel Seng

Piano

VitaProjekte

– Geboren am 30.04.1984
– Klavierunterricht seit dem 6. Lebensjahr

– Mit 12 Jahren aufgenommen in die Förderung „SVA“ der bergischen Musikschule

– Mehrere erste Preise bei „Jugend Musiziert“, unter anderem ein erster Bundespreis in der  Kategorie Klavier 4-händig oder an 2 Klavieren

– Gewinner des Ibach-Preises 2003

– Auftritte in der Kölner Philharmonie, Wuppertaler Stadthalle..

– Seit 2006 tätig als Jazzpianist in verschiedenen Formationen (vom Duo bis zur Big Band)

– Von Wintersemester 2006 bis 2011 Studium der Jazz- und Populär-Musik in Mainz (Bachelor), Abschlussnote 1,0

– Unterricht bei Martin Sasse, Olaf Polziehn, Rainer Böhm, Jean-Yves Jung, Sebastian Sternal

– Tätigkeit als Komponist und Arrangeur (für Bigband, Streichquartett, unterschiedliche Bandbesetzungen)

– Unterrichtstätigkeit seit 2002 an mehreren Musikschulen, Privatschüler und Workshops

– Gewinner des Hauptpreises beim int. Nachwuchs-Wettbewerb Straubing 2012 mit der Band „Chapelle d’amour“ mit Radio-Special bei BR Klassik

– regelmäßige Auftritte bei Festivals und in Jazzclubs der Rhein-Main-Szene (Frankfurter Hof Mainz, Open Ohr Festival, Jazzkeller Frankfurt, Staatstheater Mainz, Bayrische Staatsoper,   Kaisersaal Bad Sobernheim)

SENG/KUEHN/JENTZEN
Chapelle d’amour
KlangCraft
Oreg Cericco Ensemble

 

 

Kontaktieren Sie uns

Sie können uns gerne eine eMail schicken und wir werden Sie so schnell wie möglich bearbeiten. Zögern sie aber nicht, auch den telefonischen Kontakt oder einen Besuch in Erwägung zu ziehen.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?